ZAHNARZT HOLWEGER

Franz-von-Ried-Str. 6
87439 Kempten

Tel: 0831/97886




 

Sprechzeiten:

Mo: 8:00 - 12:00 Uhr  u. 14:00 - 18:00
Di: 8:00 - 12:00 Uhr  u. 16:00 - 20:00
Mi: 8:00 - 13:00 Uhr  
Do: 8:00 - 12:00 Uhr  u. 14:00 - 18:00
Fr: 7:30 - 13:00 Uhr  

Endodontologie

Wenn der Zahnnerv (Pulpa) stark entzündet oder bereits abgestorben ist, kann durch eine Wurzelkanalbehandlung versucht werden, den erkrankten Zahn zu retten.

endo 0

Häufig äußert sich eine Entzündung der Pulpa durch wiederkehrende oder dauerhafte Zahnschmerzen. Dieser Prozess kann jedoch auch völlig unbemerkt ablaufen und wird erst bei einer zahnärztlichen Untersuchung oder auf einem Röntgenbild festgestellt. Aber auch dann sollte auf jeden Fall eine Wurzelkanalbehandlung erfolgen, um ein Übergreifen der Entzündung auf den Kieferknochen zu verhindern.

Bei der Wurzelkanalbehandlung handelt es sich um ein seit vielen Jahren bewährtes Verfahren zur langfristigen Erhaltung erkrankter Zähne. Ein wurzelgefüllter und vollständig restaurierter Zahn hat gute Aussicht darauf sogar lebenslang erhalten zu bleiben und ist somit in vielen Fällen die bessere Alternative zum Zahnersatz.